Literaturtipp

Christian Wulff

Ganz oben Ganz unten

Christian Wulff schlägt zurück. Sachlich, wie es sich für einen Juristen gebührt, rückt er nun auch die Faktenlage hinter seinem Freispruch gerade. Ganz oben - ganz unten: das beschreibt seine Gefühle unter dem Einfluss einer gnadenlosen Jagd auf ihn, den Mann, der schon mit einem Malus behaftet ins höchste Staatsamt kam und präsidiale Zweifel streute. Sein Buch nimmt das Spiegel-Bild medialer Großmacht ins Visier, deckt auf, was er an Demütigungen zu ertragen hatte, und wie die Wechselbeziehung von Presse und Justitia an unserer Demokratie gekratzt - und das Gute eines hoffnungsfrohen Amtsinhabers zugedeckt hat. Auch moralisch ein Sieg über alle Steinewerfer!

Politik-Bücher
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Was gute Biographien von schlechten unterscheidet

Die Flut der Biographien lässt sich nur schwer überblicken, doch gute Biographien ragen aus dieser Masse deutlich heraus. Statt rücksichtsloser Enthüllungen und zahllosen Geständnissen gewähren gute Biographien einen Einblick in einen Menschen und in eine Zeit, die bis heute nachklingt.

Top-Thema

Bundeskanzler im Rampenlicht

Rings um die Bundestagswahl 2013 entflammte auch das Interesse am Posten des Bundeskanzlers. Die amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel geriet dabei ebenso in den Fokus des öffentlichen Interesses wie ihr Herausforderer Peer Steinbrück. Lesen Sie mehr.

Bundeskanzlerin Angela Merkel steht im Fokus der Öffentlichkeit.