Literaturtipp

Linwood Barclay

Ohne ein Wort

Weltweit sorgte Linwood Barclay mit seinem Psychothriller „Ohne ein Wort“ für Aufsehen: In der Geschichte der 14-jährigen Cynthia, die nach einem Saufgelage aufwacht und erkennen muss, dass ihre Familie spurlos verschwunden ist, beschwört der Autor tiefste Verlustängste herauf und inszeniert wohldosiertes Grauen. 25 Jahre lang plagen Cynthia die Selbstvorwürfe, hatte sie doch am Abend zuvor gebrüllt: „Ich wollte, ihr wäret tot!“. Dann jedoch holt sie die Vergangenheit ein und es scheint, als würde Cynthia nun endlich eine Antwort auf ihre Fragen finden – auch wenn diese ihr nicht gefallen wird.

Familie
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Schwedenkrimis: Das Erbe des Kurt Wallander

Sie sind aus den Bestsellerlisten schon lange nicht mehr wegzudenken und versorgen die weltweite Leserschaft mit immer neuen, spannenden Krimigeschichten aus dem hohen Norden: die Schwedenkrimis von Stieg Larsson und Co. Doch wer von ihnen wird Mankell, als Krimikönig Schwedens, beerben?

Der weltweite Siegeszug der Schwedenkrimis ist noch nicht zu Ende.

Top-Thema

Mit dem Psychothriller in den Abgrund schauen

Psychothriller lassen unsere schlimmsten Urängste auf dem Papier Realität werden und konfrontieren uns mit dem, was wir am meisten fürchten – und doch kann man sich dem Sog dieser Bücher einfach nicht entziehen. Hier erfahren Sie, warum.

Was fesselt uns am Psychothriller?