Literaturtipp

Harlan Coben

Ich vermisse dich

In „Ich vermisse dich“ erweist sich Harlan Coben als Meister des Jonglierens: Aus den vielen Handlungssträngen, die er in diesem Thriller miteinander verflechtet, ließe sich ohne weiteres ein dicker Schal für den Winter in New Jersey stricken, doch Coben behält die Oberhand und führt den Leser meisterhaft durch eine Landschaft aus Abgründen, Intrigen und schicksalhaften Verwirrungen. Im Zentrum: die attraktive Polizistin Kat Donovan, Detective bei der New Yorker Kriminalpolizei, seit 18 Jahren überzeugter Single und trauernde Tochter. Doch im Licht neuster Ermittlungen bekommen die Ereignisse vor 18 Jahren ein neues Gesicht.  

USA
Strandlektüre
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Schwedenkrimis: Das Erbe des Kurt Wallander

Sie sind aus den Bestsellerlisten schon lange nicht mehr wegzudenken und versorgen die weltweite Leserschaft mit immer neuen, spannenden Krimigeschichten aus dem hohen Norden: die Schwedenkrimis von Stieg Larsson und Co. Doch wer von ihnen wird Mankell, als Krimikönig Schwedens, beerben?

Der weltweite Siegeszug der Schwedenkrimis ist noch nicht zu Ende.

Top-Thema

Regionalkrimis: Das Fremde im Vertrauten

Regionalkrimis sind der große Trend auf dem Krimi-Markt. Von Sylt bis ins Allgäu gibt es keine Region die nicht ihre eigene Krimi-Serie vorzuweisen hat. Wir wollten wissen, warum wir von Regionalkrimis einfach nicht genug bekommen können.

Was uns an Regionalkrimis so bezaubert, erfahren Sie hier.