Literaturtipp

Sebastian Fitzek

Der Nachtwandler

Wer Fitzeks „Der Nachtwandler“ liest, sollte sich auf ein paar schlaflose Nächte gefasst machen – nicht, weil man so lange braucht, um das Buch zu lesen, sondern weil man sich kaum noch trauen wird, die Augen zu schließen. Denn Leon Nader, der früher schlafwandelte und dabei mitunter gewalttätig wurde, befürchtet nun, dass seine als geheilt geltende Krankheit zurückgekehrt ist und dass er etwas mit dem Verschwinden seiner Frau zu tun hat. Eine Minikamera am Kopf soll Aufschluss geben und offenbart etwas, das Nader das Blut in den Adern gefrieren lässt. So schaurig war Fitzek noch nie!

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Alpenkrimis – Mord vor idyllischer Kulisse

Alpenkrimis sind eine willkommene Abwechslung im Einerlei der Krimiliteratur: Vor idyllischer Alpenkulisse tun sich menschliche Abgründe auf – doch so ein Alpenkommissar lässt sich nur schwer aus der Ruhe bringen und ist auch oft zu Scherzen aufgelegt.

Top-Thema

Mit dem Psychothriller in den Abgrund schauen

Psychothriller lassen unsere schlimmsten Urängste auf dem Papier Realität werden und konfrontieren uns mit dem, was wir am meisten fürchten – und doch kann man sich dem Sog dieser Bücher einfach nicht entziehen. Hier erfahren Sie, warum.

Was fesselt uns am Psychothriller?