Top-Schmöker

Sebastian Fitzek

Noah

Der Plot von Sebastian Fitzeks Thriller „Noah“ klingt zunächst überdramatisch: Der Obdachlose, den sie alle nur Noah nennen, weil dieser Name auf seine Handfläche tätowiert ist, macht sich auf die Suche nach seiner Identität. Dass er sie findet, ist von globaler Wichtigkeit, denn Noah ist das zentrale Element einer weltweiten Verschwörung, die Millionen von Opfern fordern wird. Doch dann liest man die ersten Seiten und wird mit aller Kraft in die Story gesogen. Wehren ist bei Fitzek zwecklos – spannender kann ein Action-Thriller kaum sein. Wie Dan Brown - nur viel weniger vorhersehbar – jagt er uns nach allen Regeln der Kunst um den Globus.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Mit dem Psychothriller in den Abgrund schauen

Psychothriller lassen unsere schlimmsten Urängste auf dem Papier Realität werden und konfrontieren uns mit dem, was wir am meisten fürchten – und doch kann man sich dem Sog dieser Bücher einfach nicht entziehen. Hier erfahren Sie, warum.

Was fesselt uns am Psychothriller?

Top-Thema

Warum wir Trivialliteratur trotzdem lieben

Der Begriff Trivialliteratur klingt immer irgendwie böse und lässt an billige Groschenromane und Schundhefte denken. Doch Trivialliteratur ist Literatur, die gefällt und die wir lieben. Warum das so ist, erfahren Sie in unserem Topthema.

Trivialliteratur macht uns glücklich. Warum?