Top-Schmöker

Sebastian Fitzek

Passagier 23

Sebastian Fitzeks „Passagier 23“ ist ein Albtraum-Garant! Das liegt daran, dass man sich auf keiner der 430 Seiten in Sicherheit wiegen kann. Dazu ist Fitzek zu sehr Meister seines Faches. Dazu führt er den Leser zu gern in die Irre – und lässt ihn eiskalt von der Klippe stürzen. Oder eben von der Planke springen, um bei der Handlung dieses Romans zu bleiben, in dem aus ungeklärten Gründen jährlich 20 Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen verschwinden. So auch Martins Sohn und seine Frau. Fünf Jahre ist das her, als neue Spuren – und der Teddybär seines Sohnes – auftauchen und beim Leser für Gänsehaut sorgen.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Mit dem Psychothriller in den Abgrund schauen

Psychothriller lassen unsere schlimmsten Urängste auf dem Papier Realität werden und konfrontieren uns mit dem, was wir am meisten fürchten – und doch kann man sich dem Sog dieser Bücher einfach nicht entziehen. Hier erfahren Sie, warum.

Was fesselt uns am Psychothriller?

Top-Thema

Warum wir Trivialliteratur trotzdem lieben

Der Begriff Trivialliteratur klingt immer irgendwie böse und lässt an billige Groschenromane und Schundhefte denken. Doch Trivialliteratur ist Literatur, die gefällt und die wir lieben. Warum das so ist, erfahren Sie in unserem Topthema.

Trivialliteratur macht uns glücklich. Warum?