Literaturtipp

Marie Hermanson

Der Mann unter der Treppe

In Marie Hermansons Psychothriller „Der Mann unter der Treppe“ verwandelt ein surreales Element einen idyllischen Familientraum in einen Alptraum: Fredrik hat mit seiner Frau und seinen Kindern ein schönes Haus auf dem Land gekauft. Alles läuft perfekt, bis Fredrik bemerkt, dass er das Haus mit einem kleinen Mann, dem Hausgeist Kwadd, teilt. Von da an beginnt alles, aus dem Ruder zu laufen und Fredrik verliert die Kontrolle über die Situation. Die bloße Anwesenheit Kwadds sorgt dafür, dass Fredriks Leben auf einen Abgrund hinsteuert. Hermanson erzählt diese Geschichte rund und glaubwürdig.

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Schwedenkrimis: Das Erbe des Kurt Wallander

Sie sind aus den Bestsellerlisten schon lange nicht mehr wegzudenken und versorgen die weltweite Leserschaft mit immer neuen, spannenden Krimigeschichten aus dem hohen Norden: die Schwedenkrimis von Stieg Larsson und Co. Doch wer von ihnen wird Mankell, als Krimikönig Schwedens, beerben?

Der weltweite Siegeszug der Schwedenkrimis ist noch nicht zu Ende.

Top-Thema

Mit dem Psychothriller in den Abgrund schauen

Psychothriller lassen unsere schlimmsten Urängste auf dem Papier Realität werden und konfrontieren uns mit dem, was wir am meisten fürchten – und doch kann man sich dem Sog dieser Bücher einfach nicht entziehen. Hier erfahren Sie, warum.

Was fesselt uns am Psychothriller?