Literaturtipp

S. K. Tremayne

Eisige Schwestern

Nachdem die sechsjährige Lydia vor einem Jahr bei einem tragischen Unfall ums Leben kam, wollen ihre Eltern, Sarah und Angus, zusammen mit Lydias Zwillingsschwester Kirstie auf einer einsamen Insel bei Skye in Schottland neu anfangen. Doch Kirstie verhält sich seltsam, behauptet immer wieder, sie sei Lydia und ihre Eltern hätten den falschen Zwilling beerdigt. Wegen mysteriöser Vorkommnisse schleicht sich bei Sarah und Angus allmählich das Gefühl ein, etwas stimme tatsächlich nicht. Was geschah wirklich in der Unfallnacht? „Eisige Schwestern“ ist unheimlich und fesselnd zugleich und bleibt von der ersten bis zur letzten Seite spannend.

Weihnachtsgeschenke Frauen
Weihnachtsgeschenke für Männer
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Mit dem Psychothriller in den Abgrund schauen

Psychothriller lassen unsere schlimmsten Urängste auf dem Papier Realität werden und konfrontieren uns mit dem, was wir am meisten fürchten – und doch kann man sich dem Sog dieser Bücher einfach nicht entziehen. Hier erfahren Sie, warum.

Was fesselt uns am Psychothriller?

Top-Thema

Gruselromane: das Grauen in verträglichen Dosen

Jedes Jahr zu Halloween haben Gruselromane Hochkonjunktur. Doch ist es nicht sehr paradox, sich von Büchern mit den ureigensten Ängsten konfrontieren zu lassen? Wir haben uns gefragt, was die Menschen an Gruselromanen fasziniert.

Warum wir Gruselromane lesen, obwohl sie uns zu Tode erschrecken