Literaturtipp

Ulrike Döpfner

Was für ein Kind waren Sie?

„Was für ein Kind waren Sie?“, fragt Ulrike Döpfner und enthüllt die spannendsten Kindheitsgeheimnisse prominenter Persönlichkeiten. Die Psychologin weiß: Hinter aller Popularität steckt ein Mensch wie du und ich. Da ist gereift – und spiegelt sich wider – was an frühen Erfahrungen in uns allen verwurzelt liegt. Ihre Fragen sind der Schlüssel zu ebenso kostbaren wie köstlichen Erkenntnissen. Von Westerwelle, der seine Schüchternheit durch Lautsein überspielte, über Friede Springer bis hin zu Udo Lindenberg, bei dem schon die Trommel den Kuschel-Teddy ersetzte. Fünfzehn mal hingehört und aus der Wiege ins Leben geschüttet!

Künstler
Psychologie
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Warum Künstler Autobiographien schreiben

Eine Autobiographie zu veröffentlichen gehört heute unter Prominenten zum guten Ton. Und der Erfolg gibt dem großen Angebot recht: Fast immer wird ein Bestseller daraus. Hier erfahren Sie, was den Erfolg der Künstlerbiographien ausmacht.

Top-Thema

Was gute Biographien von schlechten unterscheidet

Die Flut der Biographien lässt sich nur schwer überblicken, doch gute Biographien ragen aus dieser Masse deutlich heraus. Statt rücksichtsloser Enthüllungen und zahllosen Geständnissen gewähren gute Biographien einen Einblick in einen Menschen und in eine Zeit, die bis heute nachklingt.