Literaturtipp

Huang Nubo

Herr Huang in Deutschland

39 Welterbe-Stätten gibt es in Deutschland. Nur in drei anderen Ländern wurden mehr Stätten in die UNESCO-Liste aufgenommen. So tat der chinesische Unternehmer, Bergsteiger und Mäzen Huang Nubo gut daran, seine geplante Reise zu sämtlichen 981 UNESCO-Welterbe-Stätten in Deutschland zu starten. Er berichtet in seinem Buch „Herr Huang in Deutschland“ von den Erlebnissen. Was das Buch so amüsant macht: „Herr Huang in Deutschland“ beschränkt sich nicht darauf, nur von den Kulturdenkmälern zu erzählen – er schaut auch tief in die Seele der Deutschen. Ein Reisetagebuch, in dem man über China genauso viel lernen kann, wie über Deutschland.

Reiseberichte
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Reiseberichte als Inspiration

Für alle, die von Abenteuern träumen, sie aber nicht zu leben wagen, sind Reiseberichte Inspiration, Anregung und Mutmacher zugleich. Wer liest, was andere Menschen in der weiten Welt erlebt haben, der spürt unweigerlich das Fernweh in sich wachsen.

Wer Reiseberichte schreibt, hat spannendes zu berichten.

Top-Thema

China und das Kreuz mit der Literatur

China ist nicht nur der Exportweltmeister, auch bei der Produktion von Büchern liegt die Volksrepublik ganz weit vorne. Doch Literatur ist in China ein zweischneidiges Schwert. Wir werfen einen Blick auf den chinesischen Literaturbetrieb.

China hat einige großartige Schriftsteller hervorgebracht, doch sie haben es nicht leicht.