Literaturtipp

Per J. Andersson

Vom Inder, der auf dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um dort seine große Liebe wiederzufinden

Per J. Anderssons Bestseller „Vom Inder, der auf dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um dort seine große Liebe wiederzufinden“ ist der beste Beweis dafür, dass Märchen wahr werden können und die große Liebe nicht nur in Hollywood existiert. Denn die Geschichte des kastenlosen Pradyumma Kumar, genannt Pikay, und der blonden Lotta ist wahr – und betörend schön! 7.000 Kilometer legt Pikay für Lotta zurück, um schließlich in einer fremden Welt mit ihr wiedervereint zu sein. Die sensible Biographie eines Mannes, der für die Liebe alles getan hat – und ein spannendes Lehrstück über Indien dazu!

Strandlektüre
Weihnachtsgeschenke für Männer
Reiseberichte
Weihnachtsgeschenke Frauen
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Was gute Biographien von schlechten unterscheidet

Die Flut der Biographien lässt sich nur schwer überblicken, doch gute Biographien ragen aus dieser Masse deutlich heraus. Statt rücksichtsloser Enthüllungen und zahllosen Geständnissen gewähren gute Biographien einen Einblick in einen Menschen und in eine Zeit, die bis heute nachklingt.

Top-Thema

Reiseberichte als Inspiration

Für alle, die von Abenteuern träumen, sie aber nicht zu leben wagen, sind Reiseberichte Inspiration, Anregung und Mutmacher zugleich. Wer liest, was andere Menschen in der weiten Welt erlebt haben, der spürt unweigerlich das Fernweh in sich wachsen.

Wer Reiseberichte schreibt, hat spannendes zu berichten.