Literaturtipp

Luca Di Fulvio

Der Junge, der Träume schenkte

Luca Di Fulvio zeichnet in „Der Junge, der Träume schenkte“ ein lebendiges Bild vom New York der 1920er Jahre, einem New York der Gangster, einer rauen Wirklichkeit, die uns heute – angelehnt an Filme wie „Der Pate“ – so romantisch vorkommt, dass es ein Vergnügen für alle Sinne ist, in diese von Di Fulvio geschaffene Welt einzutauchen. Es ist die Geschichte von Christmas, dem Sohn einer italienischen Auswanderin, der in den Ghettos der Lower East Side aufwächst, aber zu höherem bestimmt ist. Und es ist die Geschichte einer großen Liebe. Ein Schmöker voller Farben, Aromen und Emotionen.

Historische Romane
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Die Geheimformel für Bestseller

Jeder Autor möchte einen Bestseller schreiben – und jeder Leser ein Buch lesen, das ihn zutiefst berührt. Wenn diese beiden Dinge zusammenkommen, dann kann dies nur an der magischen Geheimformel für Bestseller liegen.

Wie wird aus einem normalen Buch eigentlich ein Bestseller?

Top-Thema

Historische Romane: Die Lust am Mittelalter

Ritter, Prinzessinnen, Zauberer und Könige bevölkern nicht nur viele historische Romane sondern auch die Mittelalter-Spektakel und –Märkte, die jedes Wochenende zahllose Romantiker anziehen. Wir verraten, was es mit der Faszination Mittelalter auf sich hat.