Top-Schmöker

Joël Dicker

Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

Joël Dicker ist ein Meister der Illusion: Wenn er „Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert“ erzählt, kann man sich nie sicher sein, dass sich das, was er als Wahrheit verkauft, am Ende auch als wahr erweist. Im Mikrokosmos der amerikanischen Kleinstadt Aurora wird nach 33 Jahren ein alter Fall aufgerollt: 1975 verschwand die junge Nola Kellergan spurlos. Als nun ihr Leichnam gefunden wird, gibt es sofort einen Tatverdächtigen: den Schriftsteller Harry Quebert - schließlich war das Manuskript seines Bestsellers mit ihr vergraben. Doch Vorsicht: In dieser Wundertüte von Buch dürfen Sie niemandem trauen!

USA
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Postmoderne Literatur – die Nachmoderne

Die Idee der postmodernen Literatur verwirrt zunächst: Wie kann etwas nachmodern sein? Doch die postmoderne Literatur ist eine reale Literaturepoche – auch wenn eine eindeutige Zuordnung von Werken unmöglich ist.

Top-Thema

Warum wir Trivialliteratur trotzdem lieben

Der Begriff Trivialliteratur klingt immer irgendwie böse und lässt an billige Groschenromane und Schundhefte denken. Doch Trivialliteratur ist Literatur, die gefällt und die wir lieben. Warum das so ist, erfahren Sie in unserem Topthema.

Trivialliteratur macht uns glücklich. Warum?