Literaturtipp

Siri Hustvedt

Die Leiden eines Amerikaners

Siri Hustvedt hat ein behutsames und magisches Buch über die Geister der Vergangenheit geschrieben: „Die Leiden eines Amerikaners“ erzählt davon, wie die Geheimnisse vergangener Tage sich ihren Weg in die Gegenwart bahnen. Ihre Protagonisten sind einsam, gefangen in ihren Ängsten und Erinnerungen: Da sind Erik und Inga, die nach dem Tod ihres Vaters in ihr Elternhaus zurückkehren und dort Licht in das Dunkel der Vergangenheit bringen und die jeder selbst in ihrer Einsamkeit gefangen sind und da ist die kleine Sonia, die nicht vergessen kann, was sie am 11. September 2001 erlebte. Berührend!

Zeitgeschichte
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Die Epik als Königin der Herzen

Die Epik ist die Literaturgattung, die wir am meisten lieben: Sie befriedigt unser ureigenstes Bedürfnis, mit Geschichten unterhalten zu werden und läuft Gedichten und Dramen damit den Rang ab. Lesen Sie mehr.

Die Epik zieht uns voll in ihren Bann.

Top-Thema

Reiseführer für New York - Ihr Rettungsanker

Reiseführer für New York sind so viel mehr als nur einfache Reiseführer. Sie sind Rettungsanker, die die Panik etwas lindern, wenn die Stadt mit all ihren Eindrücken auf den Besucher einstürzt. Wir haben uns das New York-Phänomen angesehen.

So vertraut und doch so fremd: Mit dem Reiseführer New York erleben