Literaturtipp

Elmore Leonard

Dschibuti

Von Elmore Leonard, der von der New York Times als „größter lebender Kriminalautor“ gehandelt wird, erwartet man ein Geniestück wie „Dschibuti“. Tatsächlich erfüllt der Roman, in dem die erfolgreiche Dokumentarfilmerin Dara Barr mit ihrem Kameramann Xavier LeBo nach Dschibuti reist, um dort einen Film über die Piraten des Roten Meeres zu drehen  und dabei auf jede Menge Überraschungen trifft, jede Erwartung. Denn außer den Piraten lernt das Duo auch noch einen Ölmilliardär und einen Al-Qaida-Terroristen kennen, die so richtig Fahrt in die Handlung bringen. Ein klassischer Krimi: Typisch Leonard!

USA
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Schwedenkrimis: Das Erbe des Kurt Wallander

Sie sind aus den Bestsellerlisten schon lange nicht mehr wegzudenken und versorgen die weltweite Leserschaft mit immer neuen, spannenden Krimigeschichten aus dem hohen Norden: die Schwedenkrimis von Stieg Larsson und Co. Doch wer von ihnen wird Mankell, als Krimikönig Schwedens, beerben?

Der weltweite Siegeszug der Schwedenkrimis ist noch nicht zu Ende.

Top-Thema

Alpenkrimis – Mord vor idyllischer Kulisse

Alpenkrimis sind eine willkommene Abwechslung im Einerlei der Krimiliteratur: Vor idyllischer Alpenkulisse tun sich menschliche Abgründe auf – doch so ein Alpenkommissar lässt sich nur schwer aus der Ruhe bringen und ist auch oft zu Scherzen aufgelegt.