Literaturtipp

Ben Aaronovitch

Die Flüsse von London

Herrlicher britischer Humor! In Ben Aaronovitchs "Die Flüsse von London" begleiten wir den schrulligen frischgebackenen Polizisten Peter Grant bei einer atemberaubenden Hetzjagd durch die Hauptstadt Englands. Durch Zufall zum Zauberlehrling geworden, muss sich Grant während seiner magischen Ausbildung mit blutsaugenden Vampiren, undurchsichtigen Geistern und den vielen zänkischen Nebenflüssen der Themse auseinandersetzen. Damit nicht genug: Ein untoter Serienmörder treibt sein Unwesen. Doch wie bringt man jemanden zur Strecke, der bereits tot ist? Weiter geht's in "Schwarzer Mond über Soho".

Großbritannien
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Im mystischen England

Immer mehr Menschen entdecken den Zauber des mystischen Englands für sich und lassen sich von uralten Steinkreisen, Burgruinen und der phantastischen Landschaft in Ihren Bann ziehen. Hier erfahren Sie, warum.