Literaturtipp

Rachel Joyce

Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte

Nachdem Rachel Joyce in „Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry“ ein Gespür für zu Herzen gehende Geschichten bewiesen hat, legt sie mit „Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte“ einen Roman vor, der inhaltlich in eine ganz andere Richtung geht. Er ist aber deshalb nicht weniger stimmungsvoll, poetisch oder von weniger liebenswerten Charakteren beseelt. Als Byron von seinem Freund James erfährt, dass die Uhren 2 Sekunden vorgestellt werden soll, ahnt er nicht, dass diese 2 Sekunden sein Leben und das seiner schönen, traurigen Mutter für immer verändern werden. Ein Roman im Gewand eines Traumes, der lange nachhallt.

Familie
Großbritannien
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Die Geheimformel für Bestseller

Jeder Autor möchte einen Bestseller schreiben – und jeder Leser ein Buch lesen, das ihn zutiefst berührt. Wenn diese beiden Dinge zusammenkommen, dann kann dies nur an der magischen Geheimformel für Bestseller liegen.

Wie wird aus einem normalen Buch eigentlich ein Bestseller?

Top-Thema

Wie unerkannte Künstler Bücher übersetzen

Den Menschen, die unsere Bücher übersetzen, bringen wir nur in den seltensten Fällen die Achtung und Bewunderung entgegen, die ihre großartige Arbeit verdient. Mit der Übersetzung eines Buches steht und fällt sein Erfolg – und unsere Lesefreude. Lesen Sie mehr.

Bücher übersetzen ist nicht so leicht, wie man vielleicht denkt.