Literaturtipp

Kate Morton

Die verlorenen Spuren

In „Die verlorenen Spuren“ tut Kate Morton wieder das, was sie am besten kann: Sie verknüpft ein altes Familiengeheimnis aus dem England der 1940er Jahre mit einer bezaubernden Liebesgeschichte und führt ihre Leser auf eine faszinierende Spurensuche in die Vergangenheit. Als Kind wurde Laural Zeuge eines Verbrechens, das sie niemals verwunden hat: Ihre eigene Mutter erstach in der ländlichen Idylle der Greenacres Farm einen fremden Mann. 50 Jahre später möchte Laurel dem Geheimnis ihrer sterbenden Mutter auf die Spur kommen. Und wie immer bei Kate Morton ist am Ende alles ganz anders als man denkt.

Frauen
Großbritannien
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Im mystischen England

Immer mehr Menschen entdecken den Zauber des mystischen Englands für sich und lassen sich von uralten Steinkreisen, Burgruinen und der phantastischen Landschaft in Ihren Bann ziehen. Hier erfahren Sie, warum.

Top-Thema

Die Geheimformel für Bestseller

Jeder Autor möchte einen Bestseller schreiben – und jeder Leser ein Buch lesen, das ihn zutiefst berührt. Wenn diese beiden Dinge zusammenkommen, dann kann dies nur an der magischen Geheimformel für Bestseller liegen.

Wie wird aus einem normalen Buch eigentlich ein Bestseller?