Literaturtipp

Audur Jónsdóttir

Jenseits des Meeres liegt die ganze Welt

Als Enkeltochter des isländischen Nobelpreisträgers Halldór Laxness scheint Audur Jónsdóttir das Schreiben im Blut zu haben. „Jenseits des Meeres liegt die ganze Welt“ schließt jedoch nicht an die Kleine-Mann-Geschichten ihres Großvaters an, sondern erzählt mutig und originell von der Suche einer jungen Frau nach ihrer verschwundenen früheren besten Freundin. Der Kontakt zwischen Sunna und Arndis ist schon vor Jahren abgerissen, doch als Sunna die Vermisstenmeldung in den Nachrichten sieht, vermutet sie die Spur in der gemeinsamen Vergangenheit. „Aufregend, spannend, originell.“ (Weekly Vikan)

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Island-Romane: Juwelen der Literatur

Das sagenhafte Island war das Gastgeberland der Frankfurter Buchmesse 2011. Hier erfahren Sie, welche Island-Romane einen genaueren Blick lohnen und welche Literatur-Juwelen sich hier verstecken.

Top-Thema

Schwedenkrimis: Das Erbe des Kurt Wallander

Sie sind aus den Bestsellerlisten schon lange nicht mehr wegzudenken und versorgen die weltweite Leserschaft mit immer neuen, spannenden Krimigeschichten aus dem hohen Norden: die Schwedenkrimis von Stieg Larsson und Co. Doch wer von ihnen wird Mankell, als Krimikönig Schwedens, beerben?

Der weltweite Siegeszug der Schwedenkrimis ist noch nicht zu Ende.