Literaturtipp

Anja Maier

Die Pubertistin: Die willste nicht geschenkt haben!

„Die willste nicht geschenkt haben“, lautet der Untertitel von „Die Pubertistin“, einem urkomischen Buch, geschrieben von einer Mutter über ihre pubertierende Tochter. Als diese von einer Klassenfahrt zurückkehrt, hat sie sich die „Pubertätsgrippe“ eingefangen. Die landläufigen Symptome: ständige schlechte Laune und Übermüdung, ständiges unglückliches Verliebt- und Pleitesein und alles verneinen, was die Eltern sagen. Über 12 Monate wird der Krankheitsverlauf geschildert – und es darf gelacht werden! Perfekte Lektüre für Eltern und „Pubertisten“, die sich sicher darin wiederfinden werden.

Jugendbücher
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Immer was zu lachen: lustige Bücher

Experten empfehlen tägliches, mehrfaches, intensives Lachen. Doch worüber soll man lachen, wenn der Alltag so ernsthaft ist? Wir stellen Ihnen viele lustige Bücher vor, mit denen Sie immer was zu lachen haben.

Top-Thema

Die Kindererziehung als Stolperfalle

In der Kindererziehung kann man viel falsch machen – das vermitteln uns die Medien jeden Tag. Doch Eltern sollten sich deshalb nicht verrückt machen. Das sagen auch Experten. Lesen Sie mehr zum Thema Kindererziehung.

Kindererziehung ist ein schwieriges Thema, an dem sich die Geister scheiden.