Literaturtipp

Moritz Matthies

Dumm gelaufen

„Dumm gelaufen“ ist der dritte Roman von Moritz Matthies aus dem Jahr 2014. Im Mittelpunkt steht das Erdmännchen Ray, das zusammen mit seinem Bruder Rufus und dem Privatdetektiv Phil den Tod des Pferdes Stardust aufklären muss. Mit viel Humor und witzigen Dialogen zwischen den Tieren schafft es der Autor, den Leser an das Buch zu fesseln, sodass man es erst wieder weglegt, wenn man es fertig gelesen hat. Durch die drollige Beschreibung der Eigenarten der einzelnen Erdmännchen und nicht zuletzt Rays Suche nach seiner großen Liebe, dem Chinchilla Weibchen Elsa, muss man den Erdmännchen-Clan einfach lieben.

Tiere
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Immer was zu lachen: lustige Bücher

Experten empfehlen tägliches, mehrfaches, intensives Lachen. Doch worüber soll man lachen, wenn der Alltag so ernsthaft ist? Wir stellen Ihnen viele lustige Bücher vor, mit denen Sie immer was zu lachen haben.

Top-Thema

Warum wir Trivialliteratur trotzdem lieben

Der Begriff Trivialliteratur klingt immer irgendwie böse und lässt an billige Groschenromane und Schundhefte denken. Doch Trivialliteratur ist Literatur, die gefällt und die wir lieben. Warum das so ist, erfahren Sie in unserem Topthema.

Trivialliteratur macht uns glücklich. Warum?