Literaturtipp

Dirk Kurbjuweit

Kriegsbraut

Afghanistan und der Krieg scheinen weit weg zu sein, nicht mehr als Meldungen in den Nachrichten. Doch in „Kriegsbraut“ wird die Situation erfahrbar: Gemeinsam mit der jungen Soldatin Esther kommen wir in das vom Krieg gebeutelte Land, erleben betäubende Hitze und eine trügerische Langeweile, permanente Gefahr und Abstumpfung. Doch Esther sieht auch die anderen Seiten dieses wilden, schönen Landes – und sie verliebt sich entgegen allen Regeln. Ein Roman, der leistet, „was nicht einmal der klügste Essay könnte, sondern wirklich nur die Literatur schafft“ (Süddeutsche Zeitung): Er berührt!

Zeitgeschichte
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Eine Kulturgeschichte des Lesens

Die neuen Unterhaltungsmedien sind auf dem Vormarsch und verdrängen das klassische Buch. Doch an der Tätigkeit des Lesens hat sich in den vergangenen Jahrhunderten dennoch nicht viel verändert, wie unsere kleine Kulturgeschichte des Lesens zeigt.