Literaturtipp

Ingo Schulze

Neue Leben

Die Idee der sich Ingo Schulze in seinem Wende-Roman „Neue Leben“ bedient, ist nicht neu: Als fiktiver Herausgeber präsentiert er die Texte seines ebenfalls fiktiven Protagonisten Enrico Türmer. Doch das moderne Werk, das sich als klassischer Briefroman funktioniert dennoch. Im Jahr 1990 schreibt Türmer Briefe an seine Schwester, einen Jugendfreund und seine Geliebte, in denen er ihnen von seiner Kindheit und seiner Jugend in der DDR berichtet und auch aus seinen Erinnerungen an seine Zeit bei der NVA erzählt. So entsteht ein – natürlich – sehr subjektives Panorama des DDR-Alltags. Lesenswert!

Zeitgeschichte
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Das Leben in der DDR

Für die Nachgeborenen ist die DDR ein fernes, fremdes Land und ihr Wissen über die deutsch-deutsche Geschichte ist häufig mehr als bruchstückhaft. Dabei gibt es viele gute Bücher zum Thema Leben in der DDR.