Literaturtipp

Tschingis Aitmatow

Der Schneeleopard

Aitmatow gibt uns einen Einblick in das Kirgistan nach dem Zerfall der Sowjetunion. Die Verhältnisse sind ungezähmt. Geld und Macht bekommen einen neuen Stellenwert in der Gesellschaft. Selbst bis hinauf in die unzugänglichen Täler des Hochlandes bekommt der Journalist Arsen Samantschin das zu spüren. In einer atemberaubenden Geschichte kreuzt sich sein Weg mit dem des Schneeleoparden. Es wird für beide das letzte Aufeinandertreffen sein. Sie werden beide Opfer der neuen Verhältnisse. Die Handlung ist so spannend erzählt, dass sich mancher Leser wünscht darauf Einfluss nehmen zu können.

 

Russland
Zeitgeschichte
Tiere
Gesellschaftsromane
Liebe
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Eine Kulturgeschichte des Lesens

Die neuen Unterhaltungsmedien sind auf dem Vormarsch und verdrängen das klassische Buch. Doch an der Tätigkeit des Lesens hat sich in den vergangenen Jahrhunderten dennoch nicht viel verändert, wie unsere kleine Kulturgeschichte des Lesens zeigt.