Literaturtipp

Fjodor Dostojewski

Der Idiot

„Die Grundidee ist die Darstellung eines wahrhaft vollkommenen und schönen Menschen“, schrieb Fjodor Dostojewski über seinen Roman „Der Idiot“. Der Absicht zum Trotz ist ein Werk entstanden, das man vielmehr als Gedankenexperiment zum menschlichen Verhalten verstehen muss. Es zeigt, dass Entscheidungen nicht rational getroffen werden, sondern vielmehr aus einem masochistischen Zwang heraus, das eigene Leiden bewusst verlängern zu wollen. Beispielhaft dafür ist Fürst Myschkin, der nach einem ehrbaren Leben strebt, daran aber immer wieder scheitert. Ein genialer Don Quijote des 19. Jahrhunderts!

Gesellschaftsromane
Russland
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Eine Kulturgeschichte des Lesens

Die neuen Unterhaltungsmedien sind auf dem Vormarsch und verdrängen das klassische Buch. Doch an der Tätigkeit des Lesens hat sich in den vergangenen Jahrhunderten dennoch nicht viel verändert, wie unsere kleine Kulturgeschichte des Lesens zeigt.