Literaturtipp

Fjodor Dostojewski

Schuld und Sühne

Mit „Schuld und Sühne“ gelang dem bedeutenden russischen Schriftsteller Fjodor Dostojewksi der erste große Roman. Bis heute gilt die Geschichte des Mörders Rodion Raskolnikow als einer der größten Kriminalromane aller Zeiten. Raskolnikow entwickelt darin die Geschichte des „perfekten Mordes“. Dabei geht er davon aus, dass „außergewöhnliche Menschen“ das Vorrecht genießen, über „lebenswertes“ und „lebensunwertes“ Leben zu entscheiden. Lebensunwertes Leben zu vernichten sei demnach ein „erlaubtes Verbrechen“. Bis heute hat dieser populäre, pathologische Roman nicht an Brisanz verloren.

Gesellschaftsromane
Historisch
Russland
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Weltliteratur: Was muss ich gelesen haben?

Wer viel und gerne liest, wird sich irgendwann fragen: Welche Bücher muss ich unbedingt gelesen haben? Die Klassiker der Weltliteratur, heißt es dann oft. Doch was versteht man darunter?

Diese Klassiker der Weltliteratur sollten Sie gelesen haben.