Top-Schmöker

Nino Haratischwili

Das achte Leben (Für Brilka)

Ein ganzes Jahrhundert liegt zwischen dem ersten Besuch des weißen Oberstleutnants im Haus des Schokoladenfabrikanten in Tbilissi und der Reise seiner Ururenkeltochter Brilka quer durch Europa – ein Jahrhundert Familiengeschichte, Weltgeschichte als georgisches Kammerspiel. Nino Haratischwili entspannt auf 1281 Seiten „Das achte Leben (Für Brilka)“ das ganze Panorama georgisch-russisch-sowjetischer Geschichte im 20. Jahrhundert, erzählt die Geschichte einer Familie und ihres Fluchs. Man lernt, man leidet, man versteht und kombiniert in „Das achte Leben (Für Brilka)“ – und will, dass dieses Buch nie zu Ende geht.

Zeitgeschichte
Russland
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Die Geheimformel für Bestseller

Jeder Autor möchte einen Bestseller schreiben – und jeder Leser ein Buch lesen, das ihn zutiefst berührt. Wenn diese beiden Dinge zusammenkommen, dann kann dies nur an der magischen Geheimformel für Bestseller liegen.

Wie wird aus einem normalen Buch eigentlich ein Bestseller?

Top-Thema

Gesellschaftskritik – Pflicht oder Kür?

Gesellschaftskritik ist eine wichtige Aufgabe der Literatur. Schon seit der Antike nutzen Dichter die Möglichkeiten der Literatur, um Missstände anzuprangern. Wir zeigen Ihnen, wie sich die Gesellschaftskritik gewandelt hat und welche Bücher Sie gelesen haben sollten.

Gesellschaftskritik in der Literatur kann auch mal subtil sein.