Literaturtipp

Max Barry

Maschinenmann

Das Streben nach körperlicher Perfektion wird in Max Barrys Roman „Maschinenmann“ beängstigend auf die Spitze getrieben: Als Charlie Neumann bei einem Arbeitsunfall ein Bein verliert, lässt sich der Wissenschaftler mit einer komplexen Prothese ausstatten. Bald schon wird ihm klar, dass sein Körper durch solche Ergänzungen nur verbessert werden kann und er lässt auch das zweite Bein und immer mehr Teile seines Körpers auswechseln. Auf dem besten Weg, eine Maschine zu werden, bringt Charlie den Leser ins Grübeln darüber, welche Grenzen dieses Streben haben kann und welchen Preis man dafür zahlt.

Science Fiction
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Fantasy-Romane: Abtauchen in eine andere Welt

Fantasy-Romane sind Urlaub vom Alltag: Für die Dauer eines Buches tauchen wir in eine fremde Welt ab, erleben packende Abenteuer und können die Gegenwart vollkommen vergessen.

Moderne Fantasy-Romane begeistern ein neues Publikum.

Top-Thema

Wo Science Fiction aufhört und Fantasy beginnt

Science Fiction ist sowohl in der Literatur als auch im Film als Genre recht schwer greifbar: Allzu schwer lässt es sich von anderen Genres – etwa dem Fantasy-Roman – abgrenzen. Doch das ist eigentlich keine schlechte Entwicklung, wie wir Ihnen hier zeigen wollen.

Erfahren Sie hier, was Science Fiction ausmacht.