Literaturtipp

Justin Cronin

Der Übergang

Das Cover von Cronins Bestseller „Der Übergang“ kann einem schon ein bisschen Angst machen, dabei ist die kleine Amy eine der wenigen Aufrechten, die für das Gute in der Welt kämpfen. Im Jahr 2018 ist die Erde ein fürchterliches Loch, das zur Hölle wird, als mit einem Unsterblichkeitsvirus getestete Kampfmaschinen ausbrechen und die Städte in Schutt und Asche legen. Mit seinem Roman fängt er perfekt die Stimmung der allzeitigen Verunsicherung ein, der Angst vor der ewig drohenden Apokalypse. Und das alles nur, weil seine Tochter sich einen spannenden Roman wünschte. „Großartig gruselig.“ (Stern)

Horror
Science Fiction
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Gruselromane: das Grauen in verträglichen Dosen

Jedes Jahr zu Halloween haben Gruselromane Hochkonjunktur. Doch ist es nicht sehr paradox, sich von Büchern mit den ureigensten Ängsten konfrontieren zu lassen? Wir haben uns gefragt, was die Menschen an Gruselromanen fasziniert.

Warum wir Gruselromane lesen, obwohl sie uns zu Tode erschrecken

Top-Thema

Mit dem Psychothriller in den Abgrund schauen

Psychothriller lassen unsere schlimmsten Urängste auf dem Papier Realität werden und konfrontieren uns mit dem, was wir am meisten fürchten – und doch kann man sich dem Sog dieser Bücher einfach nicht entziehen. Hier erfahren Sie, warum.

Was fesselt uns am Psychothriller?