Literaturtipp

Frank Herbert

Der Wüstenplanet

„Der Wüstenplanet“ ist wohl einer der größten und besten Science Fiction-Romane aller Zeiten. Frank Herbert hat darin ein komplexes Universum geschaffen, das nur mit Tolkiens Mittelerde verglichen werden kann. In dieses Phantasie-Universum kann der Leser abtauchen und sich vollkommen darin verlieren. Doch das ist nur eine der Stärken dieses Buches: Nicht zuletzt überzeugt es durch die spannende Handlung vom Machtkampf um das „Gewürz aller Gewürze“, das geheimnisvolle Melange. „Einzigartig in der Charakterisierung und dem ungewöhnlichen Detailreichtum der Darstellung dieser Welt.“ (A.C. Clarke)

Phantastisch
Science Fiction
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Wo Science Fiction aufhört und Fantasy beginnt

Science Fiction ist sowohl in der Literatur als auch im Film als Genre recht schwer greifbar: Allzu schwer lässt es sich von anderen Genres – etwa dem Fantasy-Roman – abgrenzen. Doch das ist eigentlich keine schlechte Entwicklung, wie wir Ihnen hier zeigen wollen.

Erfahren Sie hier, was Science Fiction ausmacht.

Top-Thema

Gegenwartsliteratur: der Lärm des Jetzt

Gegenwartsliteratur, die Literatur des Jetzt – wann beginnt sie und wann endet sie? Wer legt fest, was zur Gegenwartsliteratur gehört und was nicht? Was wird aus den Büchern, wenn sie in die Vergangenheit abdriften? Fragen über Fragen, die wir hier klären wollen.

Ab wann spricht man eigentlich von Gegenwartsliteratur?