Literaturtipp

Aldous Huxley

Schöne Neue Welt

Man sollte Aldous Huxley für seinen Roman „Schöne Neue Welt“ als hellsichtigen Propheten feiern. Er konnte jedoch nicht ahnen, dass sich sein Klassiker der Weltliteratur so viel schneller bewahrheiten würde, als er befürchtete. 1932 verlegte er die Geschichte einer zukünftigen Welt, in der alle in Wohlstand und Zufriedenheit gleichgeschaltet sind, 600 Jahre in die Zukunft. Konsum, Sex und Drogen sorgen dafür, dass alle permanent zufrieden sind und niemand die Welt mehr hinterfragt. Schon 80 Jahre später aber ist Huxleys schöne neue Welt Realität – und wir müssen sofort mit dem Hinterfragen beginnen!

Science Fiction
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Weltliteratur: Was muss ich gelesen haben?

Wer viel und gerne liest, wird sich irgendwann fragen: Welche Bücher muss ich unbedingt gelesen haben? Die Klassiker der Weltliteratur, heißt es dann oft. Doch was versteht man darunter?

Diese Klassiker der Weltliteratur sollten Sie gelesen haben.

Top-Thema

Wo Science Fiction aufhört und Fantasy beginnt

Science Fiction ist sowohl in der Literatur als auch im Film als Genre recht schwer greifbar: Allzu schwer lässt es sich von anderen Genres – etwa dem Fantasy-Roman – abgrenzen. Doch das ist eigentlich keine schlechte Entwicklung, wie wir Ihnen hier zeigen wollen.

Erfahren Sie hier, was Science Fiction ausmacht.