Literaturtipp

Miriam Meckel

Next: Erinnerungen an eine Zukunft ohne uns

In „Next“ nimmt Miriam Meckel den Leser mit auf eine Reise in die Zukunft, in eine mögliche Zukunft der Menschheit: Schon längst haben die Computer die Macht übernommen und die Menschen als körperlose Elemente in ihr Netzwerk integriert. Das Konzept Mensch gibt es nicht mehr. Doch dieser Roman ist bei Weitem kein Science-Fiction-Thriller: Vielmehr analysiert Miriam Meckel haarscharf unsere Gegenwart und zeigt, was jetzt schon passiert – und wo dieser Weg irgendwann hinführen kann. Das macht Angst und regt dazu an, einmal ernsthaft darüber nachzudenken, was wir jeden Tag so über uns preisgeben.

Science Fiction
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Fantasy-Romane: Abtauchen in eine andere Welt

Fantasy-Romane sind Urlaub vom Alltag: Für die Dauer eines Buches tauchen wir in eine fremde Welt ab, erleben packende Abenteuer und können die Gegenwart vollkommen vergessen.

Moderne Fantasy-Romane begeistern ein neues Publikum.

Top-Thema

Wo Science Fiction aufhört und Fantasy beginnt

Science Fiction ist sowohl in der Literatur als auch im Film als Genre recht schwer greifbar: Allzu schwer lässt es sich von anderen Genres – etwa dem Fantasy-Roman – abgrenzen. Doch das ist eigentlich keine schlechte Entwicklung, wie wir Ihnen hier zeigen wollen.

Erfahren Sie hier, was Science Fiction ausmacht.