Literaturtipp

Javier Cercas

Soldaten von Salamis

Javier Cercas macht sich in „Soldaten von Salamis“ auf die Suche nach einem Helden des spanischen Bürgerkriegs. Es ist eine fiktive Suche, ein Roman, „der sich als journalistische Reportage tarnt“ (Süddeutsche Zeitung) und darin der spanischen Vergangenheit auf unprätentiöse Art auf die Spur kommt. Cerca begegnet bei seiner Recherche Menschen, die den großen Helden gekannt haben, verfolgt die Ereignisse nach und schafft damit ein Panorama jener bewegten Zeit. Es ist eine persönliche, emotionale Suche, die den Leser mit der Vergangenheit Spaniens vertraut macht. Lebendig und liebevoll geschrieben!

Spanien
Zeitgeschichte
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Eine Kulturgeschichte des Lesens

Die neuen Unterhaltungsmedien sind auf dem Vormarsch und verdrängen das klassische Buch. Doch an der Tätigkeit des Lesens hat sich in den vergangenen Jahrhunderten dennoch nicht viel verändert, wie unsere kleine Kulturgeschichte des Lesens zeigt.