Top-Schmöker

Carlos Ruiz Zafón

Marina

Carlos Ruiz Zafón entführt seine Leser in „Marina“ einmal mehr in sein verwunschenes Barcelona. Und diesmal wird es richtig gruselig: Der 15-jährige Óscar und seine Freundin Marina machen in den Schatten von Barcelona eine grausige Entdeckung, die dem Leser das Blut in den Adern gefrieren lässt. Doch das Buch aus der Hand legen, kann man auch dann nicht, wenn es im Gran Teatro Real zum großen Showdown kommt. Zafón begeistert in „Marina“ durch viel Phantasie, großer Erzählfreude, tiefe Gefühle und mit seinem unglaublichen Talent für Stimmungen und Atmosphären. Dieses Buch macht süchtig!

Phantastisch
Spanien
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Eine Kulturgeschichte des Lesens

Die neuen Unterhaltungsmedien sind auf dem Vormarsch und verdrängen das klassische Buch. Doch an der Tätigkeit des Lesens hat sich in den vergangenen Jahrhunderten dennoch nicht viel verändert, wie unsere kleine Kulturgeschichte des Lesens zeigt.