Literaturtipp

Jean-Luc Bannalec

Bretonische Brandung

„Bretonische Brandung“ von Jean-Luc Bannalec ist der perfekte Krimi für den Sommerurlaub: Er liest sich leicht weg, ohne flach zu sein, kreiert viel Atmosphäre, ohne sich in unnötig langatmigen Beschreibungen zu verlieren, und erzeugt bei allem bretonischen Lokalkolorit auch ordentlich Spannung. Es ist der zweite Fall für Kommissar Dupin: An den Glénan-Inseln, kurz vor Concarneau, werden drei Leichen angespült. Man könnte glauben, sie seien im vorangegangenen Sturm ertrunken, doch Dupin spürt, dass es beim Tod des einflussreichen Unternehmers und seines selbstherrlichen Freundes um mehr geht.

Strandlektüre
Kulinarisch
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Schwedenkrimis: Das Erbe des Kurt Wallander

Sie sind aus den Bestsellerlisten schon lange nicht mehr wegzudenken und versorgen die weltweite Leserschaft mit immer neuen, spannenden Krimigeschichten aus dem hohen Norden: die Schwedenkrimis von Stieg Larsson und Co. Doch wer von ihnen wird Mankell, als Krimikönig Schwedens, beerben?

Der weltweite Siegeszug der Schwedenkrimis ist noch nicht zu Ende.