Literaturtipp

Wolfgang Bergmann

Sterben lernen: Notierungen zu Krebs und Not und Tod

Es mag makaber erscheinen, doch mit seinem Buch „Sterben lernen“ erlernte der Pädagoge und Bestsellerautor Wolfgang Bergmann tatsächlich die große Kunst des Sterbens. Nach der niederschmetternden Diagnose Knochenkrebs begab Bergmann sich auf eine Palliativstation und notierte hier seine Gedanken und Ängste - immer im Angesicht des nahenden Endes. Es ist erschütternd, wie ehrlich und ohne jede Selbsttäuschung Bergmann über den Tod und das Sterben schreibt. Doch er lädt zugleich ein, das eigene Leben zu reflektieren und die Begrenztheit des Seins mit neuer Klarheit zu sehen. Ein weises Buch!

Tod und Sterben
Lebenshilfe
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Haben Sie ein Buch über den Tod und das Sterben?

Die Themen Tod und Sterben beschäftigen uns, machen uns Angst und faszinieren uns zugleich. Kein Wunder, dass es so viele Bücher über den Tod und das Sterben gibt. Hier stellen wir Ihnen Bücher vor, die das Unfassbare fassbarer machen.

Bücher über Tod und Sterben, die den Schmerz erträglicher machen

Top-Thema

In Zen-Büchern die Linie im Chaos finden

Zen, das heißt die Linie im Chaos finden, sich auf das Wesentliche besinnen, auf den richtigen Weg zurück finden. In diesen Zen-Büchern erfahren Sie, was es mit der Lehre auf sich hat.