Literaturtipp

Harald-Alexander Korp

Am Ende ist nicht Schluss mit lustig

Am Ende ist nicht Schluss mit lustig, denn Lachen und Humor können gerade in leidvollen Phasen zu Quellen der Kraft werden. Harald-Alexander Korp, Humor-Coach und Sterbebegleiter, inspiriert durch eine Fülle praktischer Beispiele dazu, sie als Bausteine seelischer Aufmunterung zu nutzen. In seinem Buch zeigt er, wie der humorvolle Impuls der Angst ihre Macht nimmt und das Unabänderliche annehmbarer gestaltet. Korp liefert einen hoffnungsfrohen Ansatz für die entspannte Kommunikation im Angesicht von Sterben und Tod. Die beste Psychologie für ein befreites Loslassen.

Tod und Sterben
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Haben Sie ein Buch über den Tod und das Sterben?

Die Themen Tod und Sterben beschäftigen uns, machen uns Angst und faszinieren uns zugleich. Kein Wunder, dass es so viele Bücher über den Tod und das Sterben gibt. Hier stellen wir Ihnen Bücher vor, die das Unfassbare fassbarer machen.

Bücher über Tod und Sterben, die den Schmerz erträglicher machen

Top-Thema

Die Lebenshilfe aus dem Buchladen

Immer mehr Menschen greifen zu Lebenshilfe-Büchern und suchen nach Antworten auf Fragen, die sie in ihrem näheren Umfeld nicht finden können. Doch wie funktioniert diese Lebenshilfe aus dem Buchladen?

In Büchern für Lebenshilfe reichen Menschen einander die Hände.