Literaturtipp

Elisabeth Mittelstädt

Ein Hauch vom Himmel

Ein Hauch vom Himmel, berührend und tröstend – den wünschen wir uns immer dann, wenn ein geliebter Mensch von uns geht. Elisabeth Mittelstädt ist dem Ruf gefolgt. Sie hat Geschichten zusammengetragen, die uns gerade in der Trauer Quellen hoffnungsfroher Zuversicht erschließen. Den Herzen ihrer Leser schenkt sie eine neue Heimat und zeigt, was Gottes Boten in Menschengestalt bewirken können. Vom Kindestod bis zum Tod des Ehepartners spannt sie den Bogen und vermittelt in allem die tragende Liebe Gottes. Segensreich sind dabei auch ihre Tipps für den sensiblen Umgang mit Trauernden.

Tod und Sterben
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Haben Sie ein Buch über den Tod und das Sterben?

Die Themen Tod und Sterben beschäftigen uns, machen uns Angst und faszinieren uns zugleich. Kein Wunder, dass es so viele Bücher über den Tod und das Sterben gibt. Hier stellen wir Ihnen Bücher vor, die das Unfassbare fassbarer machen.

Bücher über Tod und Sterben, die den Schmerz erträglicher machen

Top-Thema

Religion als sicherer Fels in der Brandung

Religion ist für viele Menschen eine leicht verdauliche Anordnung von Regeln geworden, die man einhalten kann – oder eben nicht. Doch gerade in Zeiten der Trauer, der Angst und Sorge sehnen sich viele nach einer verlässlichen Zuflucht. Hier kann die Religion helfen.

Religion kann ein fester Fels in der Brandung sein.