Literaturtipp

Roger Rosenblatt

An jedem neuen Morgen

Es ist die wohl schmerzlichste Erfahrung, die Roger Rosenblatt in seinem herzzerreißenden Buch „An jedem neuen Morgen“ verarbeitet: den Tod der eigenen Tochter. Als Amy plötzlich stirbt übernehmen Roger Rosenblatt und seine Frau den Haushalt ihrer verstorbenen Tochter. Allmählich finden Amys Eltern, ihr Mann und die drei Kinder in den Alltag zurück, der ihnen den nötigen Halt gibt, mit ihrer Trauer umzugehen. Im gemeinsamen Frühstück wachsen sie zu einer Familie zusammen. Doch Amys Fehlen ist zu jeder Zeit schmerzlich bewusst. Ein Buch voller „schmerzlich-schöner Beobachtungen.“ (Cosmopolitan)

Tod und Sterben
Familie
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Haben Sie ein Buch über den Tod und das Sterben?

Die Themen Tod und Sterben beschäftigen uns, machen uns Angst und faszinieren uns zugleich. Kein Wunder, dass es so viele Bücher über den Tod und das Sterben gibt. Hier stellen wir Ihnen Bücher vor, die das Unfassbare fassbarer machen.

Bücher über Tod und Sterben, die den Schmerz erträglicher machen

Top-Thema

Deutsche Literatur: Die Erben von Goethe & Co.

Die deutsche Literatur blickt auf eine Reihe großartiger Autoren zurück, die Weltliteraturgeschichte geschrieben haben. Und was macht die deutsche Literatur heute? Wer beerbt Goethe, Schiller und Co.?

Die Großen der deutschen Literatur auf einen Blick