Literaturtipp

Eric Emmanuel Schmitt

Oskar und die Dame in Rosa

„Oskar und die Dame in Rosa“ erzählt die Geschichte des 10-jährigen, leukämiekranken Oskar, für den jede Rettung zu spät kommt: Nach einer gescheiterten Chemotherapie und einer misslungenen Knochenmarktransplantation scheint sein Schicksal besiegelt. Doch in Oskars Leben gibt es einen Hoffnungsfunken: Oma Rosa, eine alte Dame im rosa Kleid. Sie rät ihm, sich vorzustellen, jeder Tag seines Lebens umfasse 10 Jahre. Ein einfühlsames, etwas naives Kinderbuch für Erwachsene. Keine große Literatur, aber eine berührende Geschichte, die Licht ins Dunkel bringen kann, Ängste und Schmerzen lindern kann.

Tod und Sterben
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Haben Sie ein Buch über den Tod und das Sterben?

Die Themen Tod und Sterben beschäftigen uns, machen uns Angst und faszinieren uns zugleich. Kein Wunder, dass es so viele Bücher über den Tod und das Sterben gibt. Hier stellen wir Ihnen Bücher vor, die das Unfassbare fassbarer machen.

Bücher über Tod und Sterben, die den Schmerz erträglicher machen

Top-Thema

Religion als sicherer Fels in der Brandung

Religion ist für viele Menschen eine leicht verdauliche Anordnung von Regeln geworden, die man einhalten kann – oder eben nicht. Doch gerade in Zeiten der Trauer, der Angst und Sorge sehnen sich viele nach einer verlässlichen Zuflucht. Hier kann die Religion helfen.

Religion kann ein fester Fels in der Brandung sein.