Literaturtipp

Sara Gran

Die Stadt der Toten

In „Die Stadt der Toten“ stellt Sara Gran ihre außergewöhnliche Ermittlerin Claire DeWitt vor. Alles an ihr ist irgendwie unkonventionell: Ihre Ermittlungsarbeit orientiert sich an einem französischen Detektivhandbuch, an Qigong-Münzen und Drogentrips, auf denen ihr die besten Einfälle kommen. Das ist schrullig und liebenswert zugleich und macht den Krimi zu einem Highlight aus den Staaten. So absurd und psychedelisch die Geschichte erscheint, in der DeWitt in den Trümmern von New Orleans nach einem Bezirksanwalt sucht, so zeitgemäß und richtungsweisend ist sie auch. So müssen neue Krimis sein!

USA
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Mit dem Psychothriller in den Abgrund schauen

Psychothriller lassen unsere schlimmsten Urängste auf dem Papier Realität werden und konfrontieren uns mit dem, was wir am meisten fürchten – und doch kann man sich dem Sog dieser Bücher einfach nicht entziehen. Hier erfahren Sie, warum.

Was fesselt uns am Psychothriller?

Top-Thema

Warum wir Trivialliteratur trotzdem lieben

Der Begriff Trivialliteratur klingt immer irgendwie böse und lässt an billige Groschenromane und Schundhefte denken. Doch Trivialliteratur ist Literatur, die gefällt und die wir lieben. Warum das so ist, erfahren Sie in unserem Topthema.

Trivialliteratur macht uns glücklich. Warum?