Literaturtipp

Stefanie Schramm, Claudia Wüstenhagen

Das Alphabet des Denkens

Das Alphabet des Denkens – so haben Stefanie Schramm und Claudia Wüstenhagen ihre Reise ins linguistische Universum überschrieben. Was die beiden Autorinnen dabei an Studien und Testergebnissen zu Tage fördern, bereichert alle, die ihr Interesse dem Wort und der Wucht seiner Wirkung widmen wollen. Ob es darum geht, sich von der Seele zu schreiben, was sonst die Medizin zu heilen hätte, oder die Assoziationskraft und den Einfluss von Metaphern auf unsere Entscheidungen zu analysieren – das Spektrum ihrer Erkenntnisse rund um Wort und Sprache zieht einen in den Bann!

Philosophie
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Eine Kulturgeschichte des Lesens

Die neuen Unterhaltungsmedien sind auf dem Vormarsch und verdrängen das klassische Buch. Doch an der Tätigkeit des Lesens hat sich in den vergangenen Jahrhunderten dennoch nicht viel verändert, wie unsere kleine Kulturgeschichte des Lesens zeigt.

Top-Thema

Warum wir Bücher lesen

Warum wir Bücher lesen, auch wenn sie uns weh tun, auch wenn sie uns zwingen, uns mit der Dunkelheit in uns selbst auseinander zu setzen, ist ein Phänomen, das nur diejenigen verstehen können, die selbst vom Bücherfieber gepackt sind und die einfach nicht anders können, als mehr und mehr Bücher zu lesen.

Gute Gründe zum lesen