Literaturtipp

Susanne Schmidt

Markt ohne Moral

Die Finanzkrise hat die internationale Wirtschaft an den Rand des Abgrunds gebracht. Doch haben die Banker in den Finanzzentren daraus gelernt? Nein, sagt Susanne Schmidt, Tochter des früheren Bundeskanzlers Helmut Schmidt, Bankerin und Börsenkommentatorin. Dreißig Jahre lang beobachtete sie das rücksichtslose, Verhalten der Banker – und die Wirtschaftskrise hat daran nichts geändert. Nun liefert sie eine umfassende Analyse der aktuellen Lage und kommt zu einem vernichtenden Fazit: "Ich bin enttäuscht. Ansätze zu Neuregulierungen werden diskutiert, es wird viel geredet, aber nicht viel getan."

Wirtschaft
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Eine Kulturgeschichte des Lesens

Die neuen Unterhaltungsmedien sind auf dem Vormarsch und verdrängen das klassische Buch. Doch an der Tätigkeit des Lesens hat sich in den vergangenen Jahrhunderten dennoch nicht viel verändert, wie unsere kleine Kulturgeschichte des Lesens zeigt.

Top-Thema

Mehr über die neuen E-Reader

Der Amazon Kindle hat den E-Reader salonfähig gemacht; inzwischen bieten mehrere Firmen E-Reader an. Doch wie funktionieren sie und welche Möglichkeiten sie?