Literaturtipp

Robert Harris

Angst

Alex Hoffmann, ein ehemaliger Wissenschaftler am CERN in Genf, hat sein Wissen auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz in den Dienst des algorithmischen Aktienhandels gestellt. Ein hochspezialisiertes Rechnersystem recherchiert im Internet nach Anzeichen für Angst. Hoffmanns Allgorithmen werten diese Informationen aus und nutzen sie geschickt für seine Börsengeschäfte. Doch Genie und Wahnsinn liegen dicht beisammen und schon bald steht die Weltwirtschaft am Abgrund. Typisch Robert Harris: Wieder verbindet er Science Fiction und Gegenwart so, dass die Bedrohung auch für den Leser greifbar ist!

Wirtschaft
Science Fiction
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Mit dem Psychothriller in den Abgrund schauen

Psychothriller lassen unsere schlimmsten Urängste auf dem Papier Realität werden und konfrontieren uns mit dem, was wir am meisten fürchten – und doch kann man sich dem Sog dieser Bücher einfach nicht entziehen. Hier erfahren Sie, warum.

Was fesselt uns am Psychothriller?

Top-Thema

Wo Science Fiction aufhört und Fantasy beginnt

Science Fiction ist sowohl in der Literatur als auch im Film als Genre recht schwer greifbar: Allzu schwer lässt es sich von anderen Genres – etwa dem Fantasy-Roman – abgrenzen. Doch das ist eigentlich keine schlechte Entwicklung, wie wir Ihnen hier zeigen wollen.

Erfahren Sie hier, was Science Fiction ausmacht.