Literaturtipp

Walter Isaacson

Steve Jobs

Mit seinen MacBooks, iPods, iPads und iPhones hat Steve Jobs die moderne Kommunikation revolutioniert. Er gilt als einer der innovativsten Unternehmer und Entwickler unserer Zeit, als genial, selbstbewusst und charismatisch. Walter Isaacson hat mit „Steve Jobs: Die autorisierte Biographie des Apple-Gründers“ eine Liebeserklärung an einen Mann geschrieben, dessen Ideen keine Grenzen kannten, der sich über Konventionen hinwegsetzte und neue Standards schuf. Spannend und detailliert gibt der Autor Einblick in das Leben des Apple-Gründers, in seine Erfolge und Misserfolge und setzt ihm damit ein Denkmal.

Wissenschaftler
Unternehmer-Biografien
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Was gute Biographien von schlechten unterscheidet

Die Flut der Biographien lässt sich nur schwer überblicken, doch gute Biographien ragen aus dieser Masse deutlich heraus. Statt rücksichtsloser Enthüllungen und zahllosen Geständnissen gewähren gute Biographien einen Einblick in einen Menschen und in eine Zeit, die bis heute nachklingt.