Literaturtipp

Ian McEwan

Solar

Sonnenenergie und ein hohes Maß krimineller Energie verbinden sich in Ian McEwans „Solar“ zu einem spannenden Wissenschaftsthriller. Im Mittelpunkt steht Michael Beard, ein verfressener, selbstgefälliger Betrüger, der sich auf einem Nobelpreis ausruht und als Schürzenjäger nichts anbrennen lässt. Als seine Frau den Spieß umdreht, spielt er ihre Liebhaber gegeneinander aus und gelangt an eine geniale Erfindung: die Möglichkeit, das Weltklima zu retten. „Satirisch und tiefgründig fragt McEwans Roman, wie der Mensch die Erde retten will, wenn er nicht mal sein eigenes Leben im Griff hat.“ (BILD)

Wissenschaft
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Schwedenkrimis: Das Erbe des Kurt Wallander

Sie sind aus den Bestsellerlisten schon lange nicht mehr wegzudenken und versorgen die weltweite Leserschaft mit immer neuen, spannenden Krimigeschichten aus dem hohen Norden: die Schwedenkrimis von Stieg Larsson und Co. Doch wer von ihnen wird Mankell, als Krimikönig Schwedens, beerben?

Der weltweite Siegeszug der Schwedenkrimis ist noch nicht zu Ende.