Literaturtipp

Ulrich Ott

Yoga für Skeptiker

Was „Yoga für Skeptiker“ von Ulrich Ott aus der Masse der Yoga-Bücher heraushebt, ist die wissenschaftliche Herangehensweise des Autors. Wie der Name schon sagt, wagt der Neurowissenschaftler den Versuch, jene zu überzeugen, die Yoga für esoterischen Nonsens halten. Und das mit Erfolg: Alles, was Ulrich Otto über Patanjali und die Bhagavad-Gita, die Asanas, die Atmung und die Meditation schreibt, fußt auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und wurde merklich fundiert recherchiert. Die kritischen Betrachtungen runden das Werk ab – und überzeugen somit auch tatsächlich den letzten Skeptiker!

Yoga-Ratgeber
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Yoga-Bücher: Asanas statt Antibiotika

Burnout, Rückenschmerzen, Schlaflosigkeit, Antriebslosigkeit – es gibt viele Gründe, um mit Yoga zu beginnen. Das weiß inzwischen auch die moderne Schulmedizin. Erfahren Sie in unseren Yoga-Büchern alles über die ganzheitliche Wirkung dieser jahrtausendealten Lehre.

Mit Yoga-Büchern ein neues Wohlgefühl erleben

Top-Thema

Fit im Kopf: Mit Büchern Meditieren lernen

Mit Büchern Meditieren lernen, liegt voll im Trend. Doch wie profitieren wir wirklich von der regelmäßigen Meditation – und worauf müssen Anfänger achten? Das alles erfahren Sie in unserem Topthema und in unseren Buchtipps zum Thema Meditation und Meditation lernen.

Hier erfahren Sie, wie Sie mit Büchern Meditieren lernen.