Literaturtipp

Erich Hackl

Familie Salzmann: Erzählung aus unserer Mitte

Erich Hackl schreibt in „Familie Salzmann“ erneut über das, was er am besten kann: über das Schicksal politisch Verachteter, Verstoßener und Verfolgter. Der Roman umspannt drei Generationen der Familie, deren Leben repräsentativ für das Schicksal vieler ist: der Großvater, der kommunistische Widerstandskämpfer, der Vater, einst glühender Verfechter der DDR und dann Flüchtling aus derselben, und der Enkel, der im heutigen Österreich beschimpft wird, nachdem er erwähnt, dass seine Großmutter im KZ starb. Hackel zeigt, dass die Schatten der Vergangenheit noch heute über uns liegen. Aufrüttelnd!

Zeitgeschichte
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Das Leben in der DDR

Für die Nachgeborenen ist die DDR ein fernes, fremdes Land und ihr Wissen über die deutsch-deutsche Geschichte ist häufig mehr als bruchstückhaft. Dabei gibt es viele gute Bücher zum Thema Leben in der DDR.

Top-Thema

Im Fokus: Adolf Hitler

Adolf Hitler hat das 20. Jahrhundert geprägt wie kein anderer. Kein Wunder also, dass sich Historiker und Schriftsteller noch immer sehr intensiv mit seiner Person und seinen Taten auseinandersetzen. Wir haben Bücher über Adolf Hitler zusammengestellt, die sich wirklich lohnen.