Literaturtipp

Tom McCarthy

K

Kurz und knapp ist der Titel von Tom McCarthys Roman „K“ und genauso kurz und knapp kann man sagen, dass dieser Roman großartig ist. McCarthy erzählt die Geschichte von Serge Karrefax, der Ende des 19. Jahrhunderts mit einer „Glückskappe“ zur Welt kommt, im 1. Weltkrieg dient und die wilden 20er in London verlebt. In Ägypten jedoch nimmt sein Leben eine überraschende Wendung, als er in eine alte ägyptische Grabkammer hinab steigt und dort eine erschütternde Entdeckung macht. „K“ steht für Kommunikation, Kokain, Karbon und präsentiert sich als wahrhaft aufregender, harter und visionärer Roman.

Zeitgeschichte
DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

Das Leben in der DDR

Für die Nachgeborenen ist die DDR ein fernes, fremdes Land und ihr Wissen über die deutsch-deutsche Geschichte ist häufig mehr als bruchstückhaft. Dabei gibt es viele gute Bücher zum Thema Leben in der DDR.