Literaturtipp

Ulrich Ott

Meditation für Skeptiker

Noch immer gilt Meditation vielen Menschen als spiritueller Unsinn – und das, obwohl die Erfolge kaum zu übersehen sind. Mit Ulrich Ott widmet sich nun in „Meditation für Skeptiker“ ein Wissenschaftler - Psychologe und Meditationsforscher - diesem Thema. Seine Erkenntnisse dürften auch den letzten Skeptiker überzeugen, denn Ott verknüpft die wissenschaftlichen Ergebnisse der Meditationsforschung mit seinen Erfahrungen aus der Praxis und verbindet sie „mit einer kundigen, motivierenden Anleitung für die Praxis“ (Gehirn und Geist). Eine tolle, inspirierende Einführung in die Praxis der Meditation!

DuMont Reiseverlag, Reiseführer, DuMont Reise, Kunst-Reiseführer

Top-Thema

In Zen-Büchern die Linie im Chaos finden

Zen, das heißt die Linie im Chaos finden, sich auf das Wesentliche besinnen, auf den richtigen Weg zurück finden. In diesen Zen-Büchern erfahren Sie, was es mit der Lehre auf sich hat.

Top-Thema

Fit im Kopf: Mit Büchern Meditieren lernen

Mit Büchern Meditieren lernen, liegt voll im Trend. Doch wie profitieren wir wirklich von der regelmäßigen Meditation – und worauf müssen Anfänger achten? Das alles erfahren Sie in unserem Topthema und in unseren Buchtipps zum Thema Meditation und Meditation lernen.

Hier erfahren Sie, wie Sie mit Büchern Meditieren lernen.